→ Frontenkarte 

Prognose für die Region Oberthurgau

erstellt/aktualisiert am 30. Oktober 2020, 18:04 Uhr 


Heute, Freitag

Die Nacht verläuft weitgehend klar. Im Laufe der zweiten Nachhälfte verbreitet Nebelbildung. 

Tiefstwerte in der Nacht zwischen 3 und 7 Grad. 


Samstag 

Nebel- oder tiefe Hochnebelfelder mit einer Obergrenze zwischen 700 und 800 m. Grösstenteils Auflösung bis zum frühen Nachmittag und dann trotz Schleierwolken meist sonnig. Stellenweise bleibt der Nebel aber auch ganztags hartnäckig liegen.

Höchstwerte zwischen 10 Grad im Nebel und bis 15 Grad in den nebelfreien Gebieten. Schwacher Wind aus unterschiedlicher Richtung.


Sonntag 

Zunächst Nebelfelder mit einer Obergrenze um 600 m. Auflösung im Laufe des Vormittags. Gleichzeitig jedoch aufziehende Bewölkung und etwa ab Mittag kaum mehr Sonne und wenig Regen möglich. 

Tiefstwerte in der Nacht 2 bis 6 Grad. Höchstwerte um 14 Grad. Schwacher Südwestwind.


Montag  

Am Morgen bewölkt und stellenweise wenig Regen. Im Tagesverlauf aufgelockerte Bewölkung und etwas Sonne. 

Tiefstwerte in der Nacht um 9 Grad. Tagsüber sehr mild mit bis zu 18 Grad. Schwacher bis mässiger Südwestwind.


Tendenz für die Folgetage

Weiterhin unbeständig: Zeitweise erreichen uns Regenfronten, dazwischen ist Platz für kurze, trockene Phasen. Wieder etwas kühler.


Autor: Bruno Rutishauser 

Region Oberthurgau beinhaltet folgende Gemeinden: Münsterlingen, Langrickenbach, Altnau, Güttingen, Sommeri, Kesswil, Uttwil, Dozwil, Hefenhofen, Romanshorn, Salmsach, Egnach-Neukirch, Roggwil, Arbon, Horn, Amriswil, Erlen, Zihlschlacht-Sitterdorf, Hohentannen, Bischofszell, Hauptwil-Gottshaus