Turbulente Woche erwartet

Wenn schon in diesem Winter keine spannende Schneelage in den Wetterkarten zu sehen ist, wie z.b.diese im Januar 2021, dann wenigstens etwas Dynamik in Form von Wind.

Nachdem vor etwas mehr als einer Woche das Tief «Roxana» für einen stürmischen Moment sorgte, werden diese Woche – bis einschliesslich Montag – mehrere über den nördlichen Kontinent ziehende Sturm- und Orkantiefs für Spannung sorgen. Zumeist bei unseren nördlichen Nachbarn (DE/Benelux-Staaten/Frankreich) werden Winde in Sturm-und Orkanstärke erwartet, aber auch hier im Oberthurgau – am Rande des Systems – wird es windig.

In der Animation für die kommenden Tage ist ersichtlich, wie vom Atlantik kommend ständig neue kräftige Tiefdruckentwicklungen über die den nördlichen Kontinent ziehen. Die farbigen Flächen stellen die modellierten Windgeschwindigkeiten dar, sie sind unten in der Farbskala abzugleichen.

 

Auswirkungen für den Oberthurgau – in aller Kürze

 

  • Höchste Windspitzen: 60 bis 80 km/h, an exponierten Lagen auch etwas mehr
  • Windrichtung: meist Südwest bis West
  • Schwerpunkt: Nacht auf Donnerstag bis Donnerstagabend
  • auch von Freitag bis Montag bleibt es windig (diesbezüglich bleibt die genaue Entwicklung noch abzuwarten)

Es läuft dementsprechend eine → Windwarnung.

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am News. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.