Stürmisch und nass

Zunächst mildes Frühlingswetter, dann schüttelte Frau Holle ihre Kissen und nun hat der Wind noch seine Finger im Spiel – Willkommen beim Wetter.

Bis und mit Samstag kommen wir in eine kräftige Westwindströmung zu liegen. Der Jetstream (Starkwindband auf rund 9000 m Höhe) und die Luftmassengrenze liegt etwas nördlich der Schweiz, wir somit am südlichen Rande. Wie an einem Förderband wird vom Atlantik her sehr feuchte Luft zu uns geführt. Darin eingelagert ist auch ein kleines, aber kräftiges Randtief, welches unter allmählicher Abschwächung über die Schweiz zieht. Es wird windig.

Einmal von West nach Ost über die Schweiz – ein Randtief, Freitagnacht noch kurz vor Frankreich. (zum vergrössern ins Bild klicken)

 

Das wichtigste in Kürze

Wind

  • starker bis stürmischer West- bis Südwestwind zwischen Donnerstag- und Samstagmorgen
  • Windspitzen: zwischen 60 und 90 km/h, lokal auch etwas mehr
  • Höhepunkt: der erste Peak in der Nacht auf Freitag und der zweite voraussichtlich am Freitagabend und in der Nacht auf Samstag (Randtief)

 

Regen

  • ab Donnerstagabend häufig Regen
  • teils anhaltender, kräftiger Regen möglich

 

Temperaturen 

  • nach einer Milderung erfolgt am Wochenende eine vorübergehende Abkühlung. In der neuen Woche deutlicher Temperaturanstieg

 

Zum Schluss noch den Verlauf der gemessenen Werte der letzten, sowie der Trend der kommenden Tage

(zum vergrössern ins Bild klicken)

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am News. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.