Hitzewelle?

In verschiedenen Foren wird es wieder sprichwörtlich heiss diskutiert – eine bevorstehende Hitzewelle. Eins vorweg: Es wird heiss. Es wird trocken. Jedoch ist die Unsicherheit bezüglich der Dauer, wie auch auf die Intensität noch ziemlich gross. 

Um eine kurz- wie längerfristige Prognose zu machen, bedient sich der (Hobby-)Meteorologe an den Ensemble. Dabei macht das Wettermodell (GFS, ECMWF-IFS usw.) nicht nur eine sondern etwa 52 verschiedene Varianten für den gleichen Zeitraum, aber mit verschiedenen Anfangsbedingungen.

Warum? Wie wir wissen ist die Atmosphäre ein chaotisches System, wo für die Vorhersage mit nur einer Variante (man denke an diverse Apps) aufgrund von ungenauen Messangaben u.ä. Einschränkungen zu keinem zufrieden stellendem Resultat führen würde. Mehrere – wie oben beschriebene – dagegen, können zu deutlich unterschiedlichen Ergebnissen führen. Gehen wird beispielsweise davon aus, das 40 solcher eine Temperatur von 25 Grad rechnen, dann wird dies mit hoher Wahrscheinlichkeit eintreffen.

Anbei eine Grafik aus dem ECMWF-IFS) Ensemble für die kommenden Tage

Zu sehen ist, dass die Bandbreite (grüne Linien) bis zum 13. Juli relativ klein ist. Der Mittelwert (rote Linie) wird also mit aller Wahrscheinlichkeit mit kleinen Abweichungen so eintreffen. Danach geht der Spread aber zunehmend auseinander, je weiter wir in der Zeitreihe nach hinten rücken. Die Unsicherheit ist also noch gross. Für Temperaturen weit über 40 Grad in den nächsten rund 7 – 9 Tage – wo teilweise schon die Rede war – fehlt aber derzeit jegliche Grundlage. Danach ist noch vieles offen, wobei auch die obere grüne Linie noch weiter steigen, aber auch etwas sinken könnte… Spannend!

Noch ein Wort zum Niederschlag: Mit dem aktuellen Hoch liegen wir in einer trockenen, schwachen Bisenströmung. In der Nacht auf Sonntag erreicht uns zwar eine schwache Kaltfront, sie wird aber kaum nennenswerten Regen bringen  und auch danach bliebt es bis auf weiteres trocken. Dank der trockenen Luft kühlt es bis mindestens Mitte nächster Woche zudem in den Nächten noch gut ab.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am News. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.