Erneuter Kaltluftbatzen auf Kurs

Print Friendly, PDF & Email

Wie üblich in den Frühlingsmonaten bricht von Norden jeweils kalte Luft nach Süden aus, meist aber nur von kurzer Dauer. So auch auf das kommende Wochenende hin, wo sich ein Kaltlufttropfen uns nähert.

In der Bodendruckkarte ist der kaum zu erkennen, weshalb wir auf die 500 hPa (rund 5500 m) hinaufsteigen und tatata…hier ist er zu finden Ein mit kalter Luft gefülltes Höhentief,welches sich am Freitag Kurs auf die Schweiz nimmt und sich dabei allmählich vom Kältepol loslöst bzw. abtropft und uns bis Montag beschäftigen wird.

Die kälteste Luft wird über dem Westen Deutschlands und Frankreich zu finden sein, aber auch wir kommen in den „Genuss“ von eher kühler Witterung. Vor allem die Nächte werden frostig.

Freitag 

Wechselnd bewölkt aber meist trocken. 8 – 10 Grad.

Samstag

Am Vormittag teils sonnig, teils bewölkt. Im Tagesverlauf mehr Wolken und gegen Abend verbreiteter Niederschlag. In der Nacht auf Sonntag vorübergehend Schnee bis an den See möglich. Tagsüber um 8 Grad.

Sonntag

Wechselhaft aber nur noch einzelne Schauer.

Ab der Nacht von Donnerstag auf Freitag und bis Montagmorgen ist anfänglich stellenweise Bodenfrost, ab Samstag allgemein verbreitet mit Frost zu rechnen!

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am News. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.