>

Mo, 18.01

Schnee


0 mm

10 km/h

2.2 h


12:00

Bedeckt

0 mm
pro 6h

0%

11 km/h


18:00

Bedeckt

0 mm
pro 6h

0%

7 km/h


00:00

Bedeckt

0 mm
pro 6h

1%

7 km/h


Di, 19.01

Bedeckt


-3°

0 mm

6 km/h

3.1 h


06:00

Bedeckt

-2°

0 mm
pro 6h

1%

7 km/h

>

Mo, 18.01

Schnee


0 mm

10 km/h

2.2 h


Di, 19.01

Bedeckt


-3°

0 mm

6 km/h

3.1 h


Mi, 20.01

Stark bewölkt


-2°

0 mm

6 km/h

3.3 h


Do, 21.01

Bedeckt


-1°

0 mm

7 km/h

2.3 h


Fr, 22.01

Bedeckt


3 mm

7 km/h

0.8 h


Sa, 23.01

Schneeregen


6 mm

8 km/h

1.7 h

→ Frontenkarte 

Prognose für die Region Oberthurgau

erstellt/aktualisiert am 17. Januar 2021, 17:05 Uhr


Nacht auf Montag

Am Abend und in der Nacht da und dort noch Schneeschauer.

Tiefstwerte zwischen 0 und -2 Grad, dementstprechend besteht auf Strassen und Gehwegen erhöhte Glättegefahr. 


Montag  

Stellenweise zeigen sich schon erste Auflockerungen, sonst zunächst viele Wolken und da und dort noch Flocken möglich. Im Tagesverlauf lockert die Bewölkung immer besser auf und die Sonne zeigt sich zeitweise.

Höchstwerte 0 bis 3 Grad. Schwacher bis mässiger Südwestwind, im Tagesverlauf tendenziell nachlassend.


Dienstag 

Am Morgen lokael Nebel- oder Hochnebelfelder, sonst mit teils dichteren, vorüberziehenden Wolkenfeldern zumindest teilweise sonnig oder milchiger Sonnenschein.

Tiefstwerte in der Nacht je nach Nebelverteilung zwischen -8 und -4 Grad. Höchstwerte 2 bis 5 Grad. Tagsüber meist schwacher Südwestwind. 


Mittwoch

Recht sonnig. Vorüberziehende mittelhohe und hohe Wolkenfelder verdecken ab und an die Sonne oder lassen sie milchig scheinen. Am Morgen stellenweise Nebelfelder.

Tiefstwerte in der Nacht um -3 Grad. Höchstwerte um 4 Grad. 


Donnerstag 

Aus Westen zunehmend dichtere Bewölkung und noch teilweise sonnig. Je nach dem wie lange der Föhn die Front zurückhalten kann, bleibt es noch lange oder sogar gänzlich trocken.

Tiefstwerte in der Nacht um -1 Grad. Höchstwerte bis 6 Grad. 


Trend für die Folgetage 

Der Föhn wirkt teilweise noch gegen die Regenwolken, am Samstag überquert uns voraussichtlich eine erste. auf Sonntag eine aktiveres Frontensystem. Ob es dann wieder für Schnee reicht bleibt noch offen.


Autor: Bruno Rutishauser 

Region Oberthurgau beinhaltet folgende Gemeinden: Münsterlingen, Langrickenbach, Altnau, Güttingen, Sommeri, Kesswil, Uttwil, Dozwil, Hefenhofen, Romanshorn, Salmsach, Egnach-Neukirch, Roggwil, Arbon, Horn, Amriswil, Erlen, Zihlschlacht-Sitterdorf, Hohentannen, Bischofszell, Hauptwil-Gottshaus