Amriswiler Wetter

Vorübergehende Wetterberuhigung

Nach dem der Herbst ein wenig an der Windmaschine herumschraubte,beruhigt das Wetter vorübergehend unter Hochdruckeinfluss.

Am Sonntag beschäftigt uns nochmals eine schwache Regenfront.Ein Sonntagsspaziergang durchs raschelnde Laub sollte also sicherheitshalber mit einem Regenschirm unternommen werden.

Danach drückt das Hoch von Westen rein,lässt die wilde nordatlantische Tiefdruckentwicklung links liegen und beschert uns für ein paar Tage – bis auf etwas Bise – windschwache und trockene Momente.

Jedoch scheint die ruhige Phase nur von kurzer Dauer zu sein,den ab Mittwoch kurbelt das Wetter wieder die tiefen Druckzentren an.Ein kräftiger Tiefdruckkomplex zwischen Island und Grossbritannien lässt immer wieder neue Tiefs entstehen die wie bei „Ringel-Ringel-Reihe“ umher wirbeln und ab und an den Weg zu uns finden.(s.unten)

144_5

Mit dieser Ausgangslage folgen Warmfronten mit darauffolgenden Kaltfronten.Dementstprechend verhaltet sich die Schneefallgrenze.Mal hoch,mal runter mit Chancen von Flocken bis zu uns,jedoch ohne grossen Versprechungen auf ein Ansetzen mit anschliessendem Schlitteln.Mitunter wird auch der Föhn seine Finger im Spiel haben.Der Wind nimmt – naturgemäss bei solchen Wetterlagen – auch zu.Wie stark ist jedoch abzuwarten,den je nachdem wo genau ein Randtief durchzieht und wie kräftig es ist, muss auch mit stürmischen Böen gerechnet werden.Wir werden sehen…

Alles in allem geht es,nach der kurzen Beruhigung,wieder mit dynamischem Wetter weiter.

Ein nachhaltiger Wintereinbruch bis zu uns ins Bodenseegebiet ist aktuell nicht absehbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.