Amriswiler Wetter

Stürmische Zeiten

Wie bereits im vorigen Beitrag Weiterhin wechselhaft und windig angedeutet, bildet sich nun nebst dem „Muttertief“ bei den Britischen Inseln ein Randtief „T“ südlich davon. Solche Randtiefs können ordentlich rappeln und damit für stürmische Böen sorgen. Auch wenn überhaupt nicht vergleichbar in der Stärke, aber auch „Lothar“ war damals ein Randtief.

Bevor dieses Randtief geboren ist beschäftigt uns die erste Kaltfront (blaue Linie) vom „Muttertief“ in den frühen Morgenstunden des Dienstags.Diese wird mit erstem Regen und einigen Windböen über uns ziehen.

Situation 28.2.17 0 Uhr

Gleich hinter dieser Front bildet sich das Randtief.Dafür habe ich in der Abbildung oben am linken Bildrand dies mit einem kleinen „T“ markiert.

Dieses Randtief wird uns am Nachmittag beschäftigen, den es hat es ziemlich in sich.Auch dieses hat ihre eigenen Fronten. Zuerst überquert uns die schwache Warmfront (rote Linie). Diese ist aber nicht sonderlich aktiv und wird uns nicht grossartig beschäftigen. Es wird sogar vorübergehend ruhig und die Sonne kann zum Vorschein kommen.

Situation 28.2.17 12 Uhr

Am Nachmittag bzw. gegen Abend kommt sie dann, die Kaltfront (blaue Linie). Und mit Ihr wird es ungemütlich und stürmisch! Sie ist schnell unterwegs und wird uns relativ rasch überqueren.Daher wird das Windmaximum in einem kleinen Zeitraum zu finden sein. Im gesamten Oberthurgau sind Windböen bis zu 80 km/h oder sogar mehr durchaus im Rahmen des Möglichen. Mit dem Einfliessen der Höhenkaltluft nach der Front folgt ein grosser Temperaturunterschied (ca. 30 Grad) zwischen den Wetterschichten, also zwischen 1500 – 5500 m. in dieser labilen Luft können sich daher auch Blitz und Donner dazugesellen. Zum Ende des Ereignisses könnten sich am Abend sogar Schneeflocken daruntermischen.

Wetterablauf kurz und bündig

  • in den frühen Morgenstunden erste Kaltfront mit kräftigem Regen und ersten Windböen
  • in den Vormittagsstunden Warmfront, jedoch vorübergehende Beruhigung „Ruhe vor dem Sturm“
  • Nachmittag/Abend Kaltfrontdurchgang mit kräftigem Regen, stürmischen Böen bis 80 km/h Blitz und Donner inklusive.Schneeflocken zum Schluss sind möglich

Es wird also ziemlich turbulent! Auch in den folgenden Tagen bleibt der Wind ein Thema.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.