Amriswiler Wetter

Kälteblase auf dem Vormarsch

An der Animation unten sieht man schön, wie wir (roter Punkt) ab Sonntag von kalter Luft geflutet werden. Zuerst aber zur Gegenwart.

 

Aktuell kommen wir in den vollen Genuss der Bise. Dafür braucht es ein Hoch nördlich und am besten noch gleich das Gegenstück davon, also ein Tief südlich der Schweiz. Ausgelöst wird  dann eine Nordostströmung, die wir als unangenehme Bise kennen.

Auch die nächsten Tage wird uns diese beschäftigen. Sie schwächt sich zwar auf Freitag vorübergehend etwas ab, verstärkt sich aber auf Sonntag wieder markant. Gleichzeitig zapft sie dann noch kältere Luft an, desen Ursprung Russland haben wird. Schön zu sehen ist dies auf den sogenannten Trajektorien, die uns zeigen voher die Luftmassen kommen.

Auf rund 1500 m Höhe werden ab Sonntag bis zu -15 Grad erwartet und auch bei uns im Flachland werden die Tageshöchstwerte im einstelligen und die Nachtwerte teilweise im zweistelligen Minusbereich zu liegen kommen. Zusammen mit der schon merhfach genannten Bise eine wirklich kalte Angelegenheit.

Parallelen zum Januar/Februar 2012 werden wach, jedoch hielt damals die Kältewelle 2 – 3 Wochen an. Damals war ebenfalls eine Bisenströmung verantwortlich, die herangeführte Luftmasse hatte jedoch sibirischen Ursprung.

Bei der jetztigen wird sich Dauer der kältesten Phase „nur“ um wenige Tage handeln. Danach wird die Südwestströmung wahrscheinlich wieder an Stärke zunehmen und die kälteste Luft verdrängen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.