Amriswiler Wetter

Ein Hoch auf das Hoch?

Lang ist es her seit uns ein Hoch ein paar Tage ruhiges Wetter brachte.Das letzte, wirklich engagierte Hoch, ja das war Ende Dezember 2015.Von da an regierten Tiefdruckgebiete konsequent und nur ein Zwischenhoch gönnte uns vielleicht für ein maximal zwei Tage eine Verschnaufspause.

Nun aber liegt endlich ein Hochdruckgebiet in den Startlöchern: Es dehnt ab Freitag immer weiter aus; der Kern kommt dann schlussendlich über den Britischen Inseln zu liegen.Wir liegen also am Südostrand des Hochs und in dessen Einfluss.Nun aber hat das ganze 2 Hacken.

  1. gelangen wir in eine Bisenströmung; unangenehmer Nordostwind und teils zäher Hochnebel ist damit die Folge,während in der Höhe sonniges und mildes Wetter herrscht.Mit Glück löst sich der Hochnebel aber auch bei uns gut auf.
  2. sind Kaltlufttropfen (Höhentiefs) unterwegs, die sich an der Strömung des Hochs orientieren und damit über uns hinwegziehen könnten.Wäre dies der Fall,so müssten wir unter Umständen möglicherweise mit etwas Niederschlag rechnen.Je nach Entwicklung. Höhentiefs sind in der Regel sehr eigenwillig und schwer zum berechnen.Deshalb wird sich wahrscheinlich in den nächsten Tagen bei den Wetterprognosen hie und da mal was ändern.

Bildschirmfoto 2016-03-08 um 19.47.26

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.