Amriswiler Wetter

Der Sommer gibt sich nicht geschlagen

Noch gestern wurde der Wetterwechsel auf Mitte Woche erwartet und nun zeigen die Wettermodelle wieder ein ganz anderes Bild. Der Sommer gibt sich keineswegs geschlagen.

Ein wenig bedrückt muss ein Meteorologe schon sein, wenn er den Konsumenten eine Kaltfront prognostiziert und damit den Sommerliebhabern jegliche Freude am warmen Wetter nimmt, um dann diese Prognose wieder revidieren zu müssen. Aber lieber so, als umgekehrt 🙂

Unter uns gesagt, auch die neusten Wetterberechnungen bringen nicht viel mehr Licht ins Dunkle, als die vorangegangenen. Aber eines ist klar: Der Sommer gibt sich auch in der kommenden Woche nicht geschlagen und geht in die Verlängerung

Weiterhin warme Luft aus Südwesten

Bis Donnerstag fliesst weiterhin warme Luft aus Südwesten zur Schweiz. Diese Luftmassen sind unterschiedlich stark angefeuchtet was sich teils nur als Wolken, teils aber auch als mögliche Gewitter äussert. Mit Temperaturen im meist sommerlichen Bereich dürfen wir uns aber freuen.Bis Mittwoch, möglicherweise aber bis Freitag ist dies ziemlich gesichert.

Wie dann weiter? 

Da werden immer wieder neue Möglichkeiten aufgetischt. Zum Beispiel ein Omegahoch (= stabile, längerandauernde Hochdrucklagen) oder einer Kaltfront (die eigentlich Mitte Woche hätte kommen müssen) mit merklich kälterer Luft zum nächsten Wochenende hin. Da letztere die nigel-nagel-neue Variante ist stelle ich diese mal zur Schau. Ob es dann so kommt steht auf einem anderen Blatt.

Ich habe diese jeweils mit den dazugehörigen Zeichen versehen.

Druck- und Temperaturanimation von 25. August bis 2. September. Temperatur auf 850 hPa (etwa 1500 m Höhe)

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.