Amriswiler Wetter

Der Frühling startet durch

Erstmals macht sich ein Hoch für uns stark. Und dieses kommt so zu liegen, dass es auch gleich noch warme Luft  zu uns führt. Dieses geschieht aber erst ab Freitag. Vorab müssen wir uns noch am Donnerstag mit einer Kaltfront herumschlagen. Und vor dieser Front liegen wir zwar in milder Luft, verursacht ist diese aber nicht von einem Hoch, sondern von einem Tief über der Biskaya welche eine Föhnströmung ausgelöst hat und auch noch bis Mittwochmittag anhält. Der Föhnwind greift wahrscheinlich sogar bis in die Region Oberthurgau raus.

Ausgangslage

Der April ist bekannt für Föhn, den an keinem anderen Monat bläst der Föhn so oft wie Monat April. Wie im aktuellen Fall liegt dabei westlich oder südwestlich der Schweiz ein Tief, dass mit seinen Winden im Gegenuhrzigersinn Regenwolken zur Alpensüdseite führt, dort an den Bergen stauen und ausregnen. In einer solchen Konstellation profitieren wir auf der Nordseite mit dem Schutz der Alpen. Mehr zum Föhn gibt es hier zu lesen.

Föhn – Front – Frühling

Heute Dienstag steigt die Temperatur bis auf 16 Grad. Der Föhnwind greift sehr wahrscheinlich in den Nachmittagsstunden bis in den Oberthurgau raus. So ist es gut möglich, dass es mit seiner Unterstützung noch ein paar Grade wärmer wird. Wenn also die Windrichtung Süd oder Südost anzeigt so hat es der Föhn bis zu uns geschafft. Der Himmel bleibt nicht einfach nur strahlend sonnig. Dünne und gegen Abend dickere Wolken teilen sich Ihn mit der Sonne.

In der Nacht auf Mittwoch zieht sich der Föhn wieder in die typischen Föhngebiete wie z.B. das Rheintal zurück.

Morgen Mittwoch aber dürfte er seine Fühler nochmals bis zu uns rausstrecken, bevor die Windrichtung am Nachmittag auf West bis Südwest dreht. Und auch morgen kurbelt der Föhnwind zusätzlich die Temperatur an mit 17 – 20 Grad wird es nochmals frühlingshaft mild. In den Nachmittagsstunden sind erste Schauer nicht ausgeschlossen.Gegen Abend zieht Regen ins Land und der Donnerstag gestaltet sich wechselhaft und kühler.

Auf Freitag dann baut sich ein Hoch auf und bringt zum ersten Mal richtiges Frühlingswetter. Mit dem Hoch wird auch warme Luft zu uns geführt. Dabei dürfte die 20-Grad-Marke in den darauffolgenden Tagen doch gut und gerne erreicht, wenn nicht sogar überschritten werden. Ein prächtiges Frühlingswochenende!

Das Hoch ist aber im Begriff sich relativ zügig nach Osten zu verabschieden. Wir bleiben zwar noch bis Sonntag in seinem Einflussbereich, im Vorfeld eines Tiefdruckgebiets auf dem Atlantik geraten wir aber wahrscheinlich in eine neuerliche Föhnströmung.

Bis dahin geniessen wir aber diese Woche und packen alles auf den Balkon oder die Terrasse, was bis anhieb noch nicht dorthin geschafft hat. Viel Spass!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.