Amriswiler Wetter

Adieu Schnee :(

Wer gerne Schnee hat sollte ab jetzt nicht mehr weiter lesen oder zumindest starke Nerven beweisen. Und vor allem sollte man das weisse Gold jetzt geniessen, den dieses wird sich bald wieder in flüssiger Form auf den Weg zur Kanalisation machen.

Gestern (Freitag) überquerte und eine markante Kaltfront. Mit der nachfolgenden polaren Kaltluft fiel die Schneefallgrenze rasch bis an den Bodensee runter. Eingebettet in der Strömung zogen am späteren Nachmittag und in der Nacht immer wieder kräftige Schneeschauer vorüber. Diese verwandelten den Oberthurgau in ein weisses Winterkleid, aktuell (6.30 Uhr) mit rund 10 cm.

Tagsüber können noch einzelne Schneeschauer auftreten, die Tendenz ist aber zu eher trockenem Wetter mit etwas Sonne.

Kommen wir also zum dem, was der Titel dieses Beitrags betrifft.

Wie schon im vorigen Blog «Winterlich ins Wochende – Turbulenter Wochenstart» geht es ab Sonntag turbulent zu und her. Die Fäden am ganzen ziehen zwei Tiefs.

Das erste Tief am zieht am Sonntag über Grossbritannien, im Schlepptau eine Warmfront. Im Vorfeld kommt Föhn auf. Im Tagesverlauf zieht aus Westen Niederschlag auf. Wenn überhaupt, wird der nur kurz als Schnee fallen und danach rasch in Regen übergehen. Windig!

Am Montag zieht ein zweites Tief knapp nordwestlich auf einer Linie Bordeaux – Nancy – Mannheim an uns vorbei und lässt erneut einen, diesmal noch stärkeren Föhnsturm entstehen. Die Druckdifferenz zwischen Zürich und Lugano ist mit rund 18 hPa beachtlich! Ein solche Differenz gab es schon seit längerer Zeit nicht mehr. Sehr wahrscheinlich sind die Föhnwinde dann bis nach Kreuzlingen spürbar. Mit Föhnluft steigen die Temperaturen, in der ohnehin schon milden Luftmasse, zwischen 8 und 12 Grad. Mit Föhn zu Beginn also trocken, dann erneut aufkommender Regen.Die Schneefallgrenze kommt erst wieder gegen Montagabend runter. Wahrscheinlich reicht es nur knapp bis an den Bodensee.

Druckdifferenz zwischen Zürich und Lugano

zum vergrössern ins Bild klicken

Mittlerer Wind und Windrichtung: Schön zu sehen, das mit Föhn bis an den Untersee gerechnet wird

zum vergrössern ins Bild klicken

Dies alles wird den Schnee (leider) rasch wieder verschwinden lassen.

Deshalb heute Samstag unbedingt geniessen, ob zum Schneemann bauen oder für eine Schneeballschlacht. Oder einfach etwas durch den Schnee stapfen 🙂

Auf Mittwoh folgt das nächste Tief…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.